WUSV 2016



 

 

LGA 2016

Gin vom Speedteam Bodensee auf der Titelseite des SC

 

 

Zeitungsbericht über Lawinensuchhunde mit "Elu"


Herbstprüfung am 27.11.2011 in Bad Saulgau:

 

LGA 2010 Balingen :

Balingen

 
 

Joachim Kopp holt sich Meistertitel

Von Schwarzwälder-Bote, aktualisiert am 15.08.2010 um 19:37

Von Bernd Visel Balingen. Acht Hundesportler haben sich bei der SV-Landesgruppen-Meisterschaft Württemberg für die deutsche Meisterschaft in Meppen qualifiziert. Oberbürgermeister Helmut Reitemann ehrte gestern die Sieger im Austadion.Die Meisterschaften, für die 62 Hundesportler gemeldet waren, hatte der Balinger Verein für Deutsche Schäferhunde ausgerichtet. Württembergischer Meister wurde Joachim Kopp aus Tamm mit seinem Hund Zico von der Adelegg. Er holte mit 290 Punkten die Note "Vorzüglich". Die Plätze zwei und drei belegten Tanja Scholl und Anja Strazzeri mit jeweils 283 Punkten, gefolgt von Dimitrios Sioutis, Alexandra Butscher, Wolfgang Schmid, Karl-Heinz Marx und Heike Egenberger.

Aus dem Zollernalbkreis waren mit Joachim Armbruster, Mario Puccio, Thomas Henle und Herbert Strobel, die für die Ortsgruppen Balingen, Bisingen sowie Bodelshausen und Umgebung an den Start gingen, vier Hundesportler dabei.

Der Vorsitzende des Balinger Schäferhundevereins, Detlef Ohm, zeigte sich mit dem Verlauf der Landesmeisterschaft sehr zufrieden. Die Großveranstaltung sei für seine 115 Mitglieder zählende Ortsgruppe ein Höhepunkt in der Vereinsarbeit und habe dem Jubiläum einen würdigen Rahmen gegeben.

Solche Meisterschaften könne man nur selten ausrichten. Immerhin hatten die Hundesportler 80 Helfer im Einsatz, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Während Ohm gestern mit mehr Zuschauern gerechnet hatte, sei der Samstag gut gewesen. "Um die Mittagszeit waren wir fast ausverkauft." Insgesamt seien rund 2500 Besucher gezählt worden.

Oberbürgermeister Helmut Reitemann übergab Ohm bei der Siegerehrung einen Scheck und gratulierte der Ortsgruppe zum 100-jährigen Bestehen. Der Vorsitzende der Landesgruppe, Hans Rüdenauer, war mit den gezeigten Leistungen nicht "ganz einverstanden". Man müsse Überlegen, wie die Arbeit im Verband verbessert werden könne, sagte er. Auch die Qualifikation zur württembergischen Meisterschaft müsse überdacht werden.

 

Scholl und Dex sind Landesvizemeister

Tanja Scholl (links) hat es geschafft: Sie nimmt an der Bundessiegerprüfung teil.

(Bad Saulgau/sz) Bei der Landesmeisterschaft des Vereins für Deutsche Schäferhunde Württemberg hat sich Tanja Scholl von der Ortsgruppe Bad Saulgau mit Ihrem Rüden Dex von den schwarzen Seeperlen am vergangenen Wochenende in Balingen für die Bundessiegerprüfung in Meppen qualifiziert.

Mit einem Ergebnis von 283 Punkten und der Gesamtnote Sehr Gut belegte sie Platz 2 und ist somit Landes-Vizemeisterin 2010. Die Bundessiegerprüfung findet vom 17. bis 19. September 2010 in Meppen statt. Alle Vereinsmitglieder wünschen ihr viel Erfolg dabei.

(Erschienen: 18.08.2010 11:45)